GLAMOUR Shopping Week Salon nur
mit GLAMOUR Shopping Week Rabatt
OPTIONALES UPGRADE
Treatment Perfection
Treatment + Treatment Helfer für ein perfektes Ergebnis!
nur 0,00 € statt 12,00 €
JETZT ENTDECKEN
OPTIONALES UPGRADE
Treatment Perfection
Treatment + Treatment Helfer für ein perfektes Ergebnis!
nur 104,55 € statt 123,00 €
JETZT ENTDECKEN
OPTIONALES UPGRADE
Treatment Perfection
Treatment + Treatment Helfer für ein perfektes Ergebnis!
nur 0,00 € statt 93,00 €
JETZT ENTDECKEN
OPTIONALES UPGRADE
Treatment Perfection
Treatment + Treatment Helfer für ein perfektes Ergebnis!
nur 0,00 € statt 63,00 €
JETZT ENTDECKEN

BERATUNG

LIVE-CHAT STARTEN LIVE-CHAT STARTEN TELEFONISCHE BERATUNG TELEFONISCHE BERATUNG WHATSAPP SCHREIBEN WHATSAPP SCHREIBEN BERATUNG PER MAIL BERATUNG PER MAIL FRAGEN ZUR BESTELLUNG FRAGEN ZUR BESTELLUNG
Haarwachs richtig anwenden – Stylingtipps für kurze (und lange) Haare

Haarwachs richtig anwenden – Stylingtipps für kurze (und lange) Haare

NEWSHA - Haarwachs richtig anwenden
NEWSHA - Haarwachs richtig anwenden

Haarwachse galten früher eher als Stylingprodukt für Männer, doch seit einigen Jahren sieht man immer mehr Frauen, die vor dem Gebrauch von Haarwachsen nicht zurückschrecken. Models großer Designer auf den Laufstegen oder Schauspielerinnen auf dem roten Teppich machen es uns vor und zeigen, dass mithilfe von Wachsen und Pasten ein Pixie Cut in eine lässige Strubbelfrisur und ein langer Bob in einen sexy Sleek-Look verwandelt werden kann. Der richtige Gebrauch von Styling-Pasten kann deinen Haaren Volumen schenken, sie in Form bringen und den richtigen Grad an Strubbeligkeit verpassen. Wie du das erreichen kannst und Haarwachs bei langen oder kurzen Haaren richtig anwendest, erfährst du natürlich bei uns.

Das perfekte Styling mit Haarwachs

Ebenso wie Haargel verspricht Haarwachs bei der Anwendung einen mittleren bis starken Halt, weist aber dennoch im Finish einen grundlegenden Unterschied auf. Während Gel nach dem Trocknen fest wird und die Frisur an Ort und Stelle hält, gestalten sich die Styling-Möglichkeiten mit Haarwachs um einiges flexibler. Durch die wachsartige Textur dieses Stylingproduktes kannst du deine Frisur ständig aufs Neue formen und im Laufe des Tages verändern – ideal, wenn du dir nach einem langen Tag die Haare am Abend umstylen möchtest, ohne erneut unter die Dusche zu springen. Doch wie kannst du deine Haare mit Wachs stylen?

So wendest du Haarwachs richtig an

Wie bei der Verwendung von Haargel gilt auch hier beim Haarstyling: Weniger ist mehr. Nimm zum Stylen deiner Haarpracht daher nur eine kleine Menge Haarwachs aus dem Tiegel, zerreibe es zwischen deinen Fingern oder Handflächen und knete es anschließend ins Haar. Je nach gewünschtem Effekt kannst du zum Beispiel Volumen kreieren, indem du bei kurzen Haaren das Wachs vom Ansatz in die Spitzen verteilst oder durch das sanfte Formen der Haare am Kopf Volumen rausnehmen. Zusätzlich hilft das Wachs dir dabei, krauses Haar zu bändigen, plattem Haar Struktur und Griffigkeit zu verleihen und Frisuren mehr Textur und Halt zu schenken.

Arbeite für einen optimalen Effekt das Haarwachs ins trockene Haar ein und forme anschließend einzelne Strähnen mit den Fingerspitzen für das gewünschte Styling.

Am Abend solltest du vor dem Schlafengehen deine Haare gut durchbürsten, um die gröbsten Rückstände des Haarwachses zu entfernen – am besten wäre es, du wäschst deine Haare abends und spülst alle Rückstände des Stylingproduktes gut aus, damit deine Haare nicht unnötig belastet werden. Verwende bei einer täglichen Anwendung dafür unser Daily Routine Shampoo – es reinigt deine Haare sanft, beruhigt deine Kopfhaut und spendet Feuchtigkeit.

Pixies, Bobs & Co. – Stylingtipps mit Haarwachs für kurzes Haar

Haarwachs eignet sich besonders für kurze Strubbelfrisuren oder solche, die du lässig modellieren möchtest. So kannst du zum Beispiel Volumen und Textur in Pixies reinbringen, um langweilige und platte Frisuren in freche Wuschelköpfe zu verwandeln. Oder du zähmst dein lockiges Haar mit einer kleinen Menge modellierenden Wachses und machst aus einer wilden Zauselmähne einen formschönen Lockenschopf.

Je nach Anspruch eignen sich verschiedene Wachse und Pasten, um deine Haare entsprechend zu stylen:

Struktur:

Hast du kurze Haare und weißt nicht so ganz, was du mit ihnen machen sollst, damit sie nicht mehr so langweilig aussehen? Oder fällt dein Bob in Stufen, die aber nicht so richtig liegen wollen? Dann ist unser Gentle Structure Wax die Antwort für dich. Das Wachs verleiht deinem Haar leichtes Volumen und sichtbare Textur bei flexiblem Halt. Verreibe eine haselnussgroße Menge des Produktes zwischen deinen Fingern und arbeite es vom Ansatz ausgehend in die Haare ein. Gern kannst du deine Haare dafür richtig durchstrubbeln, um die Stufen zur Geltung zu bringen und einen frechen Wuschelkopf zu kreieren.

Volumen:

Möchtest du in deiner Frisur gern mehr Volumen haben, greife zu unserer Lifting Paste. Verreibe auch hier eine kleine Menge des Produktes zwischen deinen Händen und massiere es von unten in deinen Haaransatz. Das Haar wird dadurch optisch aufgepolstert und schenkt platten Haaren mehr Fülle.

Halt:

Für stylische Kurzhaarfrisuren, bei denen es auf starken Halt ankommt, solltest du zu unserem Strong Molding Wax greifen. Starte auch hier mit kleinen Portionen des Haarwachses und arbeite dich nach dem Verteilen des Produktes im gesamten Haar zur Modellierung einzelner Strähnen vor. Der Vorteil bei Haarwachs liegt hierbei vor allem darin, dass sich dir vielfältige Styling-Möglichkeiten bieten, da das Wachs im Gegensatz zu Haargel nicht aushärtet. Durch die Flexibilität bei gleichzeitig starker Kontrolle und starkem Halt ermöglicht das Wachs dir das Ausprobieren vieler Frisuren: Von der Igelfrisur über den kurzen Mohawk bis zum Quiff.

Lange Haare mit Wachs stylen – Von Sleek bis strubbelig

Du dachtest, Haarwachs wäre eher etwas, um kurze Haare zu stylen? Falsch gedacht! Längst gehören Haarwachse und Pasten auch zum Styling von langen Haaren. Zum Beispiel, um Volumen zu kreieren, Frizz zu bändigen oder Frisuren mehr Halt zu verschaffen.

Anti-Frizz:

Sag Babyhärchen mit dem Gentle Structure Wax Ade. Zerreibe dafür eine kleine Menge des Produktes zwischen deinen Handflächen und fahre damit sanft über deine Haare. Dadurch werden abstehende Haare im Zaum gehalten und wilde Locken in sanfte Curls verwandelt. Besonders geeignet ist diese Methode auch für Frisuren im Sleek-Look, bei denen du durch das Wachs einen schönen glatten Ansatz kreierst.

Hast du mit Spliss zu kämpfen, kannst du diesen außerdem bis zum nächsten Friseurbesuch kaschieren, indem du ein wenig Wachs in den Haarspitzen verteilst.

Beach-Waves:

Für lockere Beach-Waves nutze entweder das Gentle Structure Wax, wenn du feines Haar besitzt oder die Lifting Paste für dickeres Haar, um deinem Haar mehr Struktur und Griffigkeit zu verleihen. Lass dafür dein frisch gewaschenes Haar trocknen und schüttele es über Kopf aus, bevor du das Stylingprodukt in die Längen und Spitzen einarbeitest. Zerwuschele deine Haare ein wenig mit gespreizten Fingern und knete anschließend Wellen ins Haar, um einen lässigen Strand-Look zu kreieren.

Texture and Hold:

Bist du eher nicht der Typ, der seine langen Haare im Undone-Look offen trägt, sondern in geflochtenen Zöpfen, Messy Buns oder anderen Frisuren stylt, verhilft dir richtig angewendetes Haarwachs zu mehr Griffigkeit und Textur. Knete dafür etwas Wachs in deine Haarlängen, um Struktur und Volumen zu erzeugen, bevor du sie hochbindest oder flechtest. Als Pluspunkt sorgt das Haarwachs so außerdem für mehr Halt und Kontrolle beim Stylen.

     

HINTERLASSE UNS EINE NACHRICHT Cancel reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *